(570)

Universität Singidunum

DOKTORSTUDIUM

(571)

Universität Singidunum

Die Universität Singidunum ist eine Hochschuleinrichtung, die mit dem Ziel entstanden ist, den künftigen, geschäftlichen Führungskräften von Serbien und den Nachbarstaaten wissenschaftliche, in den europäischen Universitätszentren angewandte Methoden und Techniken anzubieten. Auf diese Weise werden Experten ausgebildet, die eine erfolgreiche Karriere aufbauen und die später der Entwicklung ihrer Geschäftsumgebung beitragen werden.

Die Universität Singidunum ist die erste private Universität, die gemäß dem Gesetz zur Hochschulbildung akkreditiert wurde. Das Studienangebot umfasst Bachelor-, Master- und Promotionsstudien in drei wissenschaftlichen Bereichen: Geistes-, Naturwissenschaften und in den technisch-technologischen Wissenschaften.

Die Universität Singidunum bietet an:
  • Programme, die den Anforderungen des Geschäftsumfelds entsprechen
  • Das European Credit Transfer System – ECTS in Übereinstimmung mit der Bologna-Erklärung
  • Internationale Zusammenarbeit mit einer Reihe von bekannten Institutionen der Hochschulbildung in Europa und den USA
  • Hunderte von prominenten Professoren mit Erfahrungen aus In- und Ausland
  • Partnerschaften mit führenden Vertretern der Geschäftswelt Serbiens
  • wissenschaftliche Forschung und Akkreditierung vom zuständigen Ministerium
  • entsprechende Räumlichkeiten für Studium und berufliche Entwicklung
  • Fernstudium (Distance Learning System)
  • Center for Career Development
  • kulturelle und sportliche Aktivitäten

Wir geben Ihnen die Möglichkeit

Für ein erfolgreiches Promotionsstudium ist eine organisierte wissenschaftliche Forschung von großer Bedeutung. Die Umsetzung des Promotionstudiums erfolgt durch das Institut für wirtschaftliche Forschungen der Universität Singidunum, an deren Aktivitäten sich auch Promotionsstudenten beteiligen.

Das Institut fördert die Ausbildung der Lehrer, Mitarbeiter, Studenten und Fachleute aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen, organisiert wissenschaftliche Tagungen, Fachseminare und gründet Einrichtungen zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit mit anderen Universitäten. Durch externe Aktivitäten nimmt das Institut an Projekten teil und organisiert nachhaltige Ausbildung auf Antrag der Wirtschaft und anderer Behörden. Es beteiligt sich auch an EU-Programmen (Tempus IV, Seventh Framework Programme), wissenschaftlichen und Entwicklungsprojekten des zuständigen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie sowie an Projekten anderer Ministerien der Republik Serbien.

Das Institut organisiert:
  • wissenschaftliche Forschung
  • wissenschaftliche und Fachtagungen
  • Fachkurse und -seminare
  • Zusammenarbeit im In- und Ausland
  • gründet Einrichtungen und Fachschulen für wissenschaftliche und Fachdisziplinen von besonderer Bedeutung

Für die Zwecke der Wirtschaft und Gesellschaft, werden vom Institut:
  • Fachprojekte auf Antrag von in- und ausländischen Kunden erarbeitet
  • Weiterbildung durchgeführt
  • Consulting-Leistungen angeboten
  • Trainings und Consulting für besondere Zwecke organisiert
(572)

DOKTORSTUDIUM

UNIVERSITÄT SINGIDUNUM

Akkreditierte Studiengänge:

MODERNE BUSINESS- ENTSCHEIDUNGEN

Geisteswissenschaften
Bereich: Wirtschaftswissenschaft

MANAGEMENT IM TOURISMUS

Geisteswissenschaften
Bereich: Management und Business

FORTGESCHRITTENE SCHUTZSYSTEME

Mathematik und Naturwissenschaften
Bereich: Informatik und Computerwissenschaften

ENGINEERING SYSTEME IN MANAGEMENT

Technisch- technologische Wissenschaften
Bereich: Engineering Management

ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIK

Technische Wissenschaften
Bereich: Elektrotechnik und Informatik
(573)

Ihre und unsere Freunde

Abteilung für Master-, Promotionsstudien und internationale Zusammenarbeit organisiert sechs akkreditierte Studiengänge für Master- und fünf akkreditierte Studiengänge für Promotionsstudien. Ferner organisiert die Abteilung internationale Zusammenarbeit zwischen der Universität Singidunum und den Bildungseinrichtungen in vielen Ländern.

Die Zusammenarbeit der Universität Singidunum erfolgt mit nachfolgenden Bildungseinrichtungen:
Universität IMC University of Applied Sciences Krems, Österreich
Cambridge University, Großbritannien
Huron University, Großbritannien
Bocconi University, Italien
Lincoln University, USA
Ca' Foscari University, Italien
Bologna University, Italien
Illes Balears University, Spanien
Corvinus University, Ungarn
Beijing City University, China
British Council University, Großbritannien
Instituto Cervantes, Spanien
Primorska University, Slowenien
Sinergija University, Bosnien und Herzegowina
Banja Luka University, Bosnien und Herzegowina
Mediteran University, Montenegro
Dalian Neusoft Institute of Information, China
Instituto Dante Alighieri, Italien
Die Universität Singidunum hat mit der IBM ein Abkommen unterzeichnet, demzufolge die Universität Singidunum die auf den IBM- Methodologien und Produkten basierenden IT- Bildungsprogramme durchführen kann. Während des Studiums werden Fachkurse, Vorlesungen und Seminare organisiert.

Nach Ablegung der Prüfungen können die Studierenden Examen zur Erlangung des international anerkannten Zertifikats machen.

  • ECDL- European Computer Driving Licence
  • ORACLE- Zertifikat
  • CISCO - Zertifikat
  • SAP
  • TÜV
  • Certificate of English - in Zusammenarbeit mit dem British Council
  • Zertifikat für die spanische Sprache - DELE in Zusammenarbeit mit Instituto Cervantes
  • Zertifikat für die italienische Sprache- PLIDA in Zusammenarbeit mit Instituto Dante Alighieri

Die Universität Singidunum ist assoziiertes Mitglied der Welttourismusorganisation (UNWTO) und anderer namhaften europäischen und internationalen Verbände. Die Universität Singidunum besitzt die Akkreditierung für Masterstudium in Tourismus im Rahmen des Programms UNWTO TedQual,das auch in diesem Studienjahr in englischer Sprache realisiert wird.
(574)

(575)

Ihre Möglichkeiten

Abteilung für Master-, Promotionsstudien und internationale Zusammenarbeit

Das Promotionsstudium ist im Einklang mit den Zielen der Bologna-Erklärung und dauert 3 Jahre (180 ECTS). Diese Programme sind für Bewerber, die ihren Master erlangt haben (300 ECTS) oder die bei ihrem Bachelorstudium bereits 300 ECTS (fünfjähriges Studium) und die Durchschnittsnote von 8.00 erreicht haben. Die Kandidaten sollen die Fremdsprachen beherrschen, vor allem die englische Sprache.



Die Prüfungen zum Promotionsstudium werden durch Erstellung der Forschungsarbeiten abgelegt und während des Studiums wird wissenschaftliches Forschungsprojekt durchgeführt. Durch Anwendung von modernen Unterrichtsmethoden erwerben die Studierenden im Unterricht und durch das Mentoring hohes Wissen, das man sowohl beim Schreiben der Dissertation als auch in der späteren Geschäftsumgebung benutzen kann.

Das Ziel der Universität Singidunum ist, die höchsten Standards beizuhalten, die im Bildungssystem und Berufsleben verlangt werden. Das Doktorstudium an der Universität Singidunum wird durch fünf akkreditierte Studiengange realisiert.


(576)

(577)

MODERNE BUSINESS- ENTSCHEIDUNGEN

Finanz- und Bankwesen / Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

Akkreditiert 2008 / Reakkreditiert 2013

Leiter des Programms:
Prof. Dr. Milovan Stanišić
Geisteswissenschaften
Bereich: Wirtschaftswissenschaft


Im Studiengang MODERNE BUSINESS-ENTSCHEIDUNGEN IN FINANZ- UND BANKWESEN bzw. in RECHNUNGSWESEN UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG erwerben die Studierenden wissenschaftliche Kompetenzen, akademische und kreative Fähigkeiten, praktische Fertigkeiten für eine erfolgreiche, berufliche Karriere, die zum Zwecke der Leitung der Systeme im Finanzbereich sowie in anderen Behörden benötigt werden. Die Studierenden:
  • erwerben wissenschaftliche Fähigkeiten und akademische Fertigkeiten durch den theoretischen und methodologischen Unterricht, die zur Verbesserung des Finanzmarktes benutzt werden
  • vertiefen Kenntnisse im Bereich des FINANZ- UND BANKWESENS/ RECHNUNGSWESENS und der WIRTSCHAFTSPRÜFUNG durch Forschungsprojekte und Aktivitäten im Rahmen dieser Projekte

Die Ziele dieser Untersuchungen sind im Einklang mit modernen wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet des Managements, insbesondere Finanz- und Bankwesen, Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung. Die Studierenden erlangen notwendige Kompetenzen sowohl für theoretische als auch für praktische Aufgaben. Das PhD-Programm MODERNE BUSINESS- ENTSCHEIDUNGEN bietet den Studierenden nach Abschluss des Studiums Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen:

  • zur Benutzung der modernsten Kenntnisse im Bereich Management, insbesondere im Bereich FINANZ- und BANKWESEN, RECHNUNGSWESEN und WIRTSCHAFTSPRÜFUNG
  • zur selbständigen Lösung von praktischen und theoretischen Problemen in den Bereichen der Wirtschaft und des Finanz- und Bankmanagements, bzw. in Betrieben sowie Kompetenzen für Organisation von wissenschaftlichen Forschungen
  • zur Beteiligung an internationalen Forschunsprojekten
  • zum kritischen Denken und kreativen und unabhängigen Handeln
  • zur Kommunikation auf einer professionellen Ebene bei der Bekanntgabe von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen
  • zur Entwicklung der eigenen wissenschaftlichen Disziplin und der Wissenschaft im Allgemeinen
(578)

Der Studienplan des Doktorstudiengangs

MODERNE BUSINESS- ENTSCHEIDUNGEN
FINANZ- UND BANKWESEN/ RECHNUNGSWESEN UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

I Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
1. Quantitative Methoden für wissenschaftliche Forschungen
Prof. Dr. Danijel Cvjetičanin, Prof. Dr. Endre Pap
10 5
2. Wahlfach 1 10 5
3. Wissenschaftliche Studienforschung 1 10 10
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 1:
  • Fortgeschrittene finanzielle Bekanntgabe - Prof. Dr. Goranka Knežević, Doz. Dr. Vule Mizdraković
  • Geld, Bankwesen und Finanzmarkt - Prof. Dr. Miroljub Hadžić, Prof. Dr. Zoran Jeremić, Prof. Dr. Lidija Barjaktarović

II Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
4. Moderne Finanzierungstheorien
Prof. Dr. Nemanja Stanišić, Prof. Dr. Zoran Jeremić
8 5
5. Fortgeschrittene Systeme des E- Business
Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Angelina Njeguš, Doz. Dr. Tijana Radojević
8 5
6. Wahlfach 2 10 5
7. Wissenschaftliche Studienforschung 2 4 5
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 2:
  • Analyse der Rechnungslegung - Prof. Dr. Milovan Stanišić, Prof. Dr. Nemanja Stanišić, Doz. Dr. Vojislav Marjanović
  • Ökonometrische Modellierung - Prof. Dr. Borivoje Đokić, Prof. Dr. Mališa Žižović

III Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
8. Moderne Investierungstheorien
Prof. Dr. Nemanja Stanišić, Doz. Dr. Nikola Stefanović
8 5
9. Verhaltensmodelle in der Wirtschaft
Prof. Dr. Lepa Babić, Prof. Dr. Danijel Cvjetičanin
8 5
10. Wahlfach 3 10 5
11. Wissenschaftliches Forschungsprojekt 4 5
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 3:
  • Rechnungslegung für strategische Business- Entscheidungen - Prof. Dr. Milovan Stanišić, Prof. Dr. Goranka Knežević, Doz. Dr. Marko Milojević
  • Grundlagen des Financial Engineering - Prof. Dr. Nemanja Stanišić, Doz. Dr. Nikola Stefanović

IV Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
10. Wahlfach 4
30 20
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 4:
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt mit wissenschaftlicher Methodik in Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt mit wissenschaftlicher Methodik im Finanz- und Bankwesen

V Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
11. Wissenschafliche Studienforschung zur Dissertation
30 20

VI Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
12. Erarbeitung und Verteidigung der Dissertation
30 -
(579)

(580)

MANAGEMENT IM TOURISMUS

DOKTORSTUDIENGANG

Leiter des Programms:
Prof. Dr. Slobodan Unković, Emeritus
Geisteswissenschaften
Bereich: Management und Business

Der Doktorstudiengangs MANAGEMENT IM TOURISMUS ist die Entwicklung von Wissenschaft, kritischem Denken und Ausbildung von Fachleuten. Die Doktoranden lernen selbstständig und authentisch wissenschaftliche Forschungen durchzuführen, die Forschungen anderer Autoren kritisch zu beurteilen und neue Verfahren zu entwickeln, um Beitrag zur allgemeinen Entwicklung der Gesellschaft zu leisten. Der Tourismus in Serbien ist ein wichtiger Wirtschaftszweig laut der von der Regierung der Republik Serbien verabschiedeten Strategie zur Entwicklung des Tourismus, woraus die Notwendigkeit nach Ausbildung der Fachleute in dieser Branche entsteht.

Zweck des Doktorstudiengangs ist die Ausbildung von Experten, die sich befassen werden mit:
  • Verwalten von großen touristischen Geschäftssystemen
  • Verwalten von Destinationsmanagement auf dem Niveau der Region und der Republik
  • Schaffung moderner Arbeitsmethoden und Managementmodelle
  • wissenschaftlicher Forschung und Lehrtätigkeit in wissenschaftlichen Instituten, an Universitäten, Hochschulen und Fachschulen
Der Doktorstudiengang MANAGEMENT IM TOURISMUS soll wissenschaftliche und akademische Fähigkeiten, kreative und praktische Fertigkeiten entwickeln zwecks einer erfolgreichen Laufbahn in der Tourismusbranche, den staatlichen und anderen Einrichtungen, sowie in den wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, an Fakultäten und Hochschulen. Aufgrund des Genannten sollen die Studierenden:
  • durch den theoretisch-methodischen Unterricht wissenschaftliche Fähigkeiten und akademische Fertigkeiten erwerben, die zur Verbesserung des Managements im Tourismus verwendet werden können
  • durch die Ergebnisse der Forschungsprojekte und durch die Tätigkeit an diesen Projekten das Wissen im Tourismus und Management vertiefen.

Der PhD-Gang MANAGEMENT IM TOURISMUS bietet den Studierenden nach dem Studiumabschluss Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen:
  • zur Nutzung der modernsten Kenntnisse im Bereich Management und Marketing im Tourismus
  • zur selbstständigen Lösung von praktischen und theoretischen Problemen im Tourismus-Management, sowie Organisation und Durchführung der wissenschaftlichen Forschungen
  • zur Beteiligung an internationalen Forschungsprojekten
  • zum kritischen Denken und kreativen und unabhängigen Handeln
  • zur Kommunikation auf einer professionellen Ebene in der Bekanntgabe der wissenschaftlichen Forschungsergebnissen
  • zur Entwicklung der eigenen wissenschaftlichen Disziplin und Wissenschaft im Allgemeinen
  • zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien beim Erwerb vom Wissen auf dem Gebiet des Managements im Tourismus
(581)

Der Studienplan des Doktorstudiengangs

MANAGEMENT IM TOURISMUS

I Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
1. Quantitative Methoden für wissenschaftliche Forschungen
Prof. Dr. Danijel Cvjetičanin, Prof. Dr. Endre Pap
10 5
2. Moderne Trends im Tourismus
Prof.Dr. Slobodan Unković, Emeritus, Doz.Dr.Svetlana Stanišić Stojić, Prof. Dr. Donald Howkins
10 7
3. Wissenschaftliche Studienforschung 1 10 8

II Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
4. Strategisches Management
Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Slobodan Čerović, Prof. Dr. Sanja Vlahović
8 5
5. Wahlfach 1 10 5
6. Wissenschaftliche Studienforschung 2 4 5
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 1:
  • Strategisches Marketing im Tourismus - Prof. Dr. Slobodan Čerović, Prof. Dr. Jovan Popesku, Prof. Dr. Milorad Stojić, Prof. Dr. Tadeja Jere- Lazanski, Prof. Dr. Eduardo Fayos Sola
  • Finanzmärkte im Tourismus - Prof. Dr. Milovan Stanišić, Prof. Dr. Zoran Jeremić, Doz. Dr. Tijana Radojević, Prof. Dr. Milica Uvalić

III Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
7. Wahlfach 2
10 7
8. Wahlfach 3 10 7
9. Wissenschaftliches Forschungsprojekt 10 6
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 2:
  • Business-Entscheidungen im Tourismus - Prof. Dr. Milovan Stanišić, Prof. Dr. Krunoslav Čačić
  • Krisenmanagement im Tourismus - Prof. Dr. Jovan Popesku, Doz. Dr. Tijana Radojević, Prof. Dr. Dirk Glässer

Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 3:

  • Kultur und Tourismus - Prof. Dr. Nada Popović Perišić, Prof. Dr. Magda Antonioli Corigliano
  • Internet und globale Tourismusregionen - Prof. Dr. Verka Jovanović, Prof. Dr. Angelina Njeguš, Prof. Dr. Taleb Rifai

IV Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
10. Wahlfach 4
30 20
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 4:
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt mit Methodologie im Management und Marketing von touristischen Destinationen
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt mit wissenschaftlicher Methodologie in der Organisation und Geschäftsführung im Tourismus

V Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
11. Wissenschaftliche Forschungsarbeit zur Dissertation
30 20

VI Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
12. Erarbeitung und Verteidigung der Dissertation
30 -
(582)

(583)

FORTGESCHRITTENE SCHUTZSYSTEME

DOKTORSTUDIENGANG

Leiter des Programms:
Prof. Dr. Milan Milosavljević
Mathematik und Naturwissenschaften
Bereich: Informatik und Computerwissenschaften

Zweck des Studiengangs FORTGESCHRITTENE SCHUTZSYSTEME ist die Entwicklung der neuen wissenschaftlichen Methoden zur Analyse und Synthese von Kryptosystemen, der Systeme zwecks Authentifizierung und Aufdeckung von Verstößen gegen die Sicherheitsmechanismen in modernen Computersystemen, sowie Entwicklung des kritischen Denkens in der Bewertung der bestehenden Systeme, Methoden und Lösungen in diesem Bereich.

Das Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung von Experten die befähigt sind zur Behandlung der Problematik der fortgeschrittenen Kryptosysteme aufgrund der strengen theoretisch-mathematischen Vorrichtung, basierend auf Shannons Informationstheorie, Kolmogorovs Komplexitätstheorie, sowie zur Behandlung der neuesten theoretischen Grundlagen der verteilten Systeme zum Testen von Hypothesen in modernen Computerkommunikationsnetzen.

Wichtiges Ziel dieses Studiengangs ist bei den Studierenden die Fähigkeiten zu entwickeln, die fortgeschrittenen Kryptosysteme in einer Weise zu formulieren, die in anderen verwandten Disziplinen wie Informationstheorie, Schutzcodierungstheorie, statistische Entscheidungstheorie, Komplexitätstheorie, diskrete Optimierung und künstliche Intelligenz erkennbar sind. Auf diese Weise erhält man kritische, wissenschaftliche und methodische Grundlagen, die zur Lösung komplexer - auf Analyse und Synthese der erweiterten Kryptosysteme basierenden Probleme, notwendig sind.
Das PhD-Programm Fortschgeschrittene Schutzsysteme bietet den Studierenden den Erwerb von Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen:
  • zur selbstständigen, praktischen und theoretischen Problemlösung im Bereich der Analyse und Synthese von fortschgeschrittenen Kryptosystemen
  • zur Beteiligung an der Umsetzung der internationalen Forschungsprojekten in diesem Bereich
  • zur Entwicklung neuer Verfahren für Analyse und Synthese der fortschgeschrittenen Schutzsysteme und zur kritischen Bewertung derer Kryptostärke
  • zum kritischen Denken und kreativen und unabhängigen Handeln
  • laut Ethik- Kodex die gute wissenschaftliche Praxis zu respektieren
  • zur Kommunikation auf einer professionellen Ebene bei der Bekanntgabe der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse einschließlich Veröffentlichung in wissenschaftlichen Zeitschriften und Veröffentlichung der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen
  • zur Entwicklung der wissenschaftlichen Disziplinen, die für die fortgeschrittenen Kryptosysteme und die Wissenschaft im Allgemeinen wichtig sind
(584)

Der Studienplan des Doktorstudiengangs

FORTGESCHRITTENE SCHUTZSYSTEME

I Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
1. Quantitative Methoden für wissenschaftliche Forschungen
Prof. Dr. Dejan Živkovič, Prof. Dr. Endre Pap
10 5
2. Fortgeschrittene Kryptosysteme 1
Prof. Dr. Milan Milosavljević, Prof. Dr Mladen Veinović
10 7
3. Wissenschaftliche Studienforschung 1 10 8

II Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
4. Kryptoanalyse 1
Prof. Dr. Violeta Tomašević, Prof.Dr. Slobodan Petrović, Prof. Dr. Milan Milosavljević
8 5
5. Wahlfach 1 10 5
6. Wissenschaftliche Studienforschung 2 4 5
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 1:
  • Fortgeschrittene Kryptosysteme 2 - Prof. Dr. Mladen Veinović, Prof. Dr. Milan Milosavljević
  • Sensornetzwerke - Prof. Dr. Ranko Popović

III Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
7. Wahlfach 2
10 7
8. Wahlfach 3 10 7
9. Wissenschaftliches Forschungsprojekt 10 6
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 2:
  • Kryptoanalyse 2 - Prof. Dr. Violeta Tomašević, Prof. Dr. Slobodan Petrović
  • Biometrische Systeme - Prof. Dr. Ira Konvalinka, Doz. Dr. Saša Adamović, Prof. Dr. Miloš Stojmenović

Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 3:

  • Intrusion Detection-Systeme in Computernetzwerken (Angrifferkennungssystem) - Doz. Dr. Aleksandar Jevremović, Doz. Dr. Marko Šarac
  • Steganographie-Systeme - Prof. Dr. Milan Milosavljević, Prof. Dr Aleksandar Zavaljevski

IV Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
10. Wahlfach 4
30 20
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 4:
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt für Kryptosynthese
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt für Kryptoanalyse

V Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
11. Wissenschaftliche Forschungsarbeit zur Dissertation
30 20

VI Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
12. Erarbeitung und Verteidigung der Dissertation
30 -
(585)

(586)

ENGINEERING SYSTEME IM MANAGEMENT

DOKTORSTUDIENGANG

Leiter des Programms:
Prof. Dr. Dragan Cvetković
Technisch- technologische Wissenschaften
Bereich: Engineering Management

Zweck des Studiengangs Engineering Systeme im Management ist der Transfer von Wissen, Methoden und wissenschaftlichen, an den europäischen Hochschulen angewendeten Techniken, sowie Ausbildung von hochqualifizierten Spezialisten für bestimmte Bereiche, die zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung und Modernisierung Serbiens beitragen.

Das Ziel des Studiengangs ist Erwerb von wissenschaftlichen Kompetenzen und akademischen Fähigkeiten im Bereich der Engineering- Systeme im Management, sowie Entwicklung von Fähigkeiten zur Problemlösung der Engineering-Systeme im Management in einer Weise, die auch in anderen verwandten wissenschaftlichen Disziplinen erkennbar ist, wie beispielsweise moderne technische Systeme, Änderungsmanagement, Programmsysteme für das Projektmanagement und Engineering- Systeme zur Unterstützung von Entscheidungen.

Die Studierenden mit abgeschlossenen Doktorstudiengang Engineering Systeme im Management sind zur Forschung und Lösung der realen Praxisprobleme kompetent.

Das PhD-Programm bietet den Studierenden Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen:
  • zur selbstständigen, praktischen und theoretischen Problemlösung sowie Organisation und Umsetzung der wissenschaftlichen Forschung
  • zur Beteiligung an internationalen Forschungsprojekten
  • zur Umsetzung neuer Technologien und Verfahren innerhalb des Berufs durch Nutzung der modernsten Wissen
  • zum kritischen Denken, kreativen und unabhängigen Handeln
  • laut Ethik- Kodex die gute wissenschaftliche Praxis zu respektieren
  • zur Bekanntgabe der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse auf Forschungskonferenzen einschließlich Veröffentlichung in wissenschaftlichen Zeitschriften und Bestätigung der Ergebnisse durch Patente und neue technische Lösungen
  • zur Entwicklung der wissenschaftlichen Disziplinen und der Wissenschaft im Allgemeinen
  • zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien
(587)

Der Studienplan des Doktorstudiengangs

ENGINEERING SYSTEME IM MANAGEMENT

I Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
1. Quantitative Methoden für wissenschaftliche Forschungen
Prof. Dr. Dejan Živkovič, Prof. Dr. Endre Pap
10 5
2. Fortgeschrittene Fertigungssysteme
Prof. Dr. Dragan Cvetković, Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Dušan Regodić, Doz. Dr. Dragan Marković
10 7
3. Wissenschaftliche Studienforschung 1 10 8

II Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
4. Engineering und Umweltschutz
Prof. Dr. Predrag Popović, Prof. Dr. Ira Konvalinka, Prof. Dr. Verka Jovanović, Prof. Dr. Milenko Heleta
8 5
5. Wahlfach 1 10 5
6. Wissenschaftliche Studienforschung 2 4 5
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 1:
  • Informationstechnologien und Wissensmanagement - Prof. Dr. Mladen Veinović, Prof. Dr. Jelena Đorđević Boljanović
  • Änderungsmanagement - Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Predrag Popović, Prof. Dr.Dušan Regodić

III Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
7. Wahlfach 2
10 7
8. Wahlfach 3 10 7
9. Wissenschaftliches Forschungsprojekt 10 6
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 2:
  • Programmsysteme zum Projektmanagement - Prof. Dr. Radoslav Avlijaš, Prof. Dr. Dragan Cvetković
  • Expertensysteme - Prof. Dr. Violeta Tomašević, Prof. Dr. Vladislav Miškovic

Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 3:

  • Entscheidungstheorie - Prof. Dr. Milan Milosavljević, Prof. Dr. Endre Pap
  • Engineering Systeme zum Entscheidungsunterstützung - Prof. Dr. Dragan Cvetković, Prof. Dr. Mladen Veinović, Prof. Dr. Predrag Popović, Prof. Dr. Dragan Marković

IV Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
10. Wahlfach 4
30 20
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 4:
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt mit Methodologie für fortgeschrittene Ingenieursysteme
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt mit Methodologie zum Qualitätsmanagement und Standardisierung

V Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
11. Wissenschaftliche Forschungsarbeit zur Dissertation
30 20

VI Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
12. Erarbeitung und Verteidigung der Dissertation
30 -
(588)

(589)

ELEKTROTECHNIK UND COMPUTERWESEN

DOKTORSTUDIENGANG

Leiter des Programms:
Prof. Dr. Miroslav Dukić
Technischen Wissenschaften
Bereich: Elektrotechnik und Informatik

Der Zweck des Studiengangs Elektrotechnik und Computerwesen ist die Entwicklung der neuen wissenschaftlichen Methoden zur Analyse, Simulation, Visualisierung, Überprüfung und Gestaltung von elektronischen Geräten und Systemen für die effiziente Verarbeitung von Signalen und Daten, sowie Übertragung und Datenerfassung. Dadurch wird die wissenschaftliche Fachkraft ausgebildet, die in der Lage sein wird, neue wissenschaftliche und technische Lösungen zu finden auf dem Gebiet des Software-Engineerings, Elektronik, Automatisierung, Telekommunikation und Computertechnik. Das Motiv für die Einführung des Programms ist der Bedarf an einem Studiengang, der sich mit dieser Problematik befasst, vor allem aus der Sicht der sogenannten grünen Technologien und der auf Wissen basierenden Systeme.

Das Ziel des Studiengangs ist, bei den Studierenden die wissenschaftlichen Kompetenzen und akademischen Fähigkeiten aus dem Bereich der Elektrotechnik und des Computerwesens zu entwickeln, sowie kreative Fähigkeiten zur Problemerörterung, kritisches Denken, Fähigkeiten zur Teamarbeit und spezifische praktische Fertigkeiten für den Beruf zu fördern. An diesem Studiengang erwirbt man den Titel Doktor der Wissenschaften-Elektrotechnik und Computerwesen. Das Ergebnis des Lernprozesses ermöglicht den Studierenden Durchführung von unabhängigen, wissenschaftlichen Forschungsarbeiten. Zugang zum Doktorstudium haben Studierende, die durch ihre vorherige Ausbildung bzw. Bachelor- und Masterstudium ein entsprechendes Profil mit mindestens 300 ECTS-Credits erreicht haben.

Die Lehrveranstaltung (Pflicht-und Wahlfächer) wird als Gruppen- oder individuelle Mentorarbeit durchgeführt. Eine Voraussetzung für die Anmeldung der Dissertation ist mindestens eine veröffentlichte bzw. in der Fachzeitschrift SCI akzeptierte Arbeit des Studierenden. Der Studierende kann die Dissertation nach Abschluss des dritten Semesters anmelden.
Der Studiengang Elektrotechnik und Computerwesen bietet den Studierenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen:
  • zur selbstständigen, praktischen und theoretischen Problemlösung im Bereich der Analyse und Synthese von verschiedenen Signalarten
  • zur Beteiligung an internationalen Forschungsprojekten in diesem Bereich
  • zur Entwicklung neuer Verfahren für die Analyse und Synthese der modernen energieeffizienten Geräte
  • zum kritischen Denken und zum kreativen und unabhängigen Handeln
  • laut Ethik- Kodex die gute wissenschaftliche Praxis zu respektieren
  • zur Kommunikation auf einer professionellen Ebene bei der Bekanntgabe der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse einschließlich die Veröffentlichung in wissenschaftlichen Zeitschriften und Veröffentlichung der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen
  • zur Entwicklung der wissenschaftlichen Disziplinen, die für die Computer-, Kommunikations- und Elektronensysteme und die Wissenschaft im Allgemeinen wichtig sind

Mit der Beherrschung des Studiengangs erwerben die Studierenden folgende Kompetenzen:
  • gründliche Kenntnisse und Verständnis der theoretischen Grundlagen moderner, energieeffizienter Systeme in Bezug auf die Verringerung der unnötigen Signalemission und der Verhinderung der Störungen des Frequenzraums
  • zur konkreten Problemlösung bei der Analyse und Synthese von fortgeschrittenen Computersystemen und Systemen, die auf der Basis der symbolischen Signalverarbeitung, vor allem aber auf wissenschaftlichen Methoden und Verfahren, begründet sind
  • Verknüpfung von Grundkenntnissen der verschiedenen relevanten Wissenschaftsbereiche und ihre Anwendung bei der Analyse und Synthese von effizienten Elektronensystemen
  • Fähigkeit, moderne Entwicklungen im Bereich der Elektrotechnik und Informatik zu verfolgen
  • Kenntnisse zur Lösung praktischer Probleme
(590)

Der Studienplan des Doktorstudiengangs

ELEKTROTECHNIK UND COMPUTERWESEN

I Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
1. Quantitative Methoden für wissenschaftliche Forschungen
Prof. Dr. Dejan Živkovič, Prof. Dr. Endre Pap
10 5
2. Fortgeschrittene produktionstechnische Systeme
Prof. Dr. Dragan Cvetković, Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Dušan Regodić, Prof. Dr. Dragan Marković
10 7
3. Wissenschaftliche Studienforschung 1 10 8

II Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
4. Engineering und Umweltschutz
Prof. Dr. Predrag Popović, Prof. Dr. Ira Konvalinka, Prof. Dr. Verka Jovanović, Prof. Dr. Milenko Heleta
10 7
5. Wahlfach 1 10 7
6. Wissenschaftliche Studienforschung 2 10 6
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 1:
  • Informationstechnologien und Wissensmanagement - Prof. Dr. Mladen Veinović, Porf. Dr. Jelena Đorđević Boljanović
  • Änderungsmanagement - Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Predrag Popović, Prof. Dr. Dušan Regodić

III Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
7. Wahlfach 2
10 7
8. Wahlfach 3 10 7
9. Wissenschaftliches Forschungsprojekt 10 6
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 2:
  • Management von komplexen Systemen - Prof. Dr. Violeta Tomasević
  • Leistung von Computer-und Kommunikationssystemen - Prof. Dr. Aleksandar Jevremović

Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 3:

  • Energieeffiziente Telekommunikations-und Computersysteme - Prof. Dr. Miroslav Lutovac, Prof. Dr. Petar Spalević
  • Architektur und Software-Tools zur Unterstützung der Software-Systeme - Doz. Dr. Irina Branović- Balović

Beim wischenschaftlichen Forschungsprojekt wählt der Studierende ein Thema aus dem Wahlfach 2, aus dem Wahlfach 3 oder aus dem Fach:

  • Multiprozessorsysteme - Professoren dieses Studiengangs
  • Systeme für Echtzeitbetrieb - Professoren dieses Studiengangs

 

IV Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
10. Wahlfach 4
30 20
Von angebotenen Fächern wählt der Studierende ein Wahlfach 4:
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt im Bereich Computersysteme
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt im Bereich Kommunikationssysteme

V Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
11. Wissenschaftliche Forschungsarbeit zur Dissertation
30 20

VI Semester

Lfd. Nr. Fach - Professor Punkteanzahl Stundenanzahl
12. Erarbeitung und Verteidigung der Dissertation
30 -
(591)

(592)

BEOGRAD

Ul. Danijelova 32
11000 Beograd, Srbija

Ul. Kumodraška 261a
11000 Beograd, Srbija

Tel: 011/30 94 094, 30 93 220
Fax: 011/30 93 294
Email: office@singidunum.ac.rs

NOVI SAD

Ul. Bulevar Mihajla Pupina 4a
21000 Novi Sad, Srbija

Tel: 021/662 19 00
Mob: 065/80 83 151
Email: novisad@singidunum.ac.rs

NIŠ

Ul. Nikole Pašića 28
18000 Niš, Srbija

Tel: 018/20 83 00, 20 83 01
Fax: 018/20 83 01
Email: centarnis@singidunum.ac.rs